Eifersuchtsdrama in Kitzbühel: Mann erschießt fünf Menschen

Ein 25-Jähriger hat in den frühen Morgenstunden seine Ex-Freundin und deren Familie erschossen. Daraufhin stellte er sich selbst.


Der Täter soll am Abend in einem Lokal seine ehemalige Freundin und deren neuen Freund getroffen haben. Sie hatte vor zwei Monaten die Beziehung beendet. Es habe Streit gegeben. Um 6 Uhr morgens fuhr er zum Elternhaus der jungen Frau, erschoss erst ihren Vater, dann die Mutter und einen Bruder. In der Einliegerwohnung des Hauses tötete er schließlich seine Ex-Freundin und deren neuen Partner. Nach dieser schrecklichen Tat führ der Mann zur Polizeiwache und stellte sich mit den Worten: "Ich habe soeben fünf Personen ermordet."
Weiterlesen

Mehr aus dem netz