350.000-Tonnen-Versprechen: Unilever will Plastik reduzieren

Der Konsumgüterkonzern will bei seinen Verpackungen in den kommenden Jahren radikal umsteuern. Und hat sich dafür ein ambitioniertes Ziel gesetzt.


700.000 Tonnen neuen Kunststoff produziert Unilever Jahr um Jahr um seine Produkte zu verpacken. Zu den bekanntesten Marken des niederländisch-britischen Konzerns gehören Kosmetik-Artikel wie Duschdas oder Dove, Lebensmittel-Produkte wie Langnese oder Pfanni sowie Reinigungsmittel wie Domestos oder Viss. Jetzt soll dem Verpackungswahnsinn ein Riegel vorgeschoben werden. Der Vorstandschef des Unternehmens verkündete auf Twitter, dass der Konzern bis 2025 die verwendete Menge an Neuplastik auf 350.000 Tonnen halbieren will.

Wie dieser Schritt zu mehr Umweltschutz dem Konsumgüterriesen gelingen soll, erfahren Sie im Video.
Weiterlesen

Mehr aus dem netz