Ungarn: Sexvideo-Affäre um Fidész-Bürgermeister

Jetzt hat auch Ungarn seine "Ibiza-Affäre". Der Bürgermeister der Stadt Györ, Ex-Turnolympiasieger Zsolt Borkai ist auf einem Video zu sehen, das ihn mit einigen seiner Freunden bei einer Sexparty auf einer Luxusyacht mit Prostituierten zeigt.


Besonders pikant ist die Veröffentlichung der Filme, die eindeutige sexuelle Handlungen zeigen und auf diversen Pornoseiten hochgeladen wurden, vor dem Hintergrund, dass Borkai für die Fidész-Partei von Viktor Orbán antritt, die für Werte wie den Zusammenhalt der Familie stehen will.

Zudem soll nach Angaben des Veröffentlichers bei der Orgie auch Kokain konsumiert worden sein. Borkai hat die Party selbst eingeräumt, von Drogen will er jedoch nichts gewusst haben. Am Sonntag will er wie geplant zur Kommunalwahl am Sonntag zur Wiederwahl antreten. Es bleibt abzuwarten, ob die Ungarn ihm seine Ausschweifungen durchgehen lassen.

Mehr zum Thema im Video.
Weiterlesen

Mehr aus dem netz