Eklat im Weißen Haus

Ein Treffen zwischen Donald Trump und Nancy Pelosi musste abgebrochen werden und der Präsident zieht erneut über die Demokratin her.

Es sollte ein friedliches, diplomatisches Gespräch zwischen der Demokratischen Partei und dem Kontrahenten Donald Trump werden, doch dann machte der US-Präsident dem ganzen einen Strich durch die Rechnung. Nancy Pelosi, Sprecherin des US-amerikanischen Repräsentantenhauses und eine der wichtigsten Führungsfiguren der Demokraten, war mit einer Delegation zu Besuch im Weißen Haus. Doch das ging offenbar nicht gut aus, denn erneut sind Pelosi und Trump heftig aneinandergeraten. Das Treffen musste von den Demokraten abgebrochen werden und anschließend beschimpfte der US-Präsident seine Kontrahentin aufs Übelste auf Twitter.

Der Präsident beschimpft sie als "kranke Person"

Donald Trump und Nancy Pelosi gerieten in der Vergangenheit schon oft aneinander und ließen ihrem Ärger übereinander freien Lauf. Sowohl Trump ließ sich schon häufig zu unangemessenen Kommentaren über Pelosi hinreißen, doch auch die Chefin der Demokraten sagt offen, was sie vom US-Präsidenten hält.
Doch so schwer wie jetzt, hat Trump die Demokratin noch nicht beleidigt. „Nancy Pelosi braucht schnell Hilfe! Entweder ist bei ihr "da oben" etwas falsch oder sie mag schlicht unser großartiges Land nicht. Sie hatte heute im Weißen Haus einen totalen Ausraster. Es war sehr traurig mit anzusehen. Betet für sie, sie ist eine sehr kranke Person", beleidigt Trump sie auf Twitter.

Das Treffen musste wegen Trump abgebrochen werden

Auch Pelosi wirft dem Präsidenten einen unangemessenen Ausraster, während des Treffens vor. Der demokratische Mehrheitsführer des Repräsentantenhauses Stany Hoyer, der bei dem Gespräch ebenfalls anwesend war, äußerte sich über das Verhalten des Präsidenten gegenüber Nancy Pelosi im Weißen Haus, auf Twitter. „Das heutige Treffen mit dem Präsidenten ist zu einer Schmähtirade ausgeartet. Nie zuvor habe ich gesehen, dass ein Präsident ein gleichgestelltes Regierungsorgan so respektlos behandelt", schrieb er.

Das war auch der Grund, warum die Demokraten das Gespräch mit Donald Trump abgebrochen haben. Die Delegation der Demokraten sah nicht ein, dass der Präsident die ranghöchste Führungsperson ihrer Partei derart beleidigt und ohne jeglichen Respekt behandelt.

Weitere Infos zum Thema gibt es im Video!
Weiterlesen

Mehr aus dem netz