Syrien-Diplomatie: Hilary Clinton veräppelt Trump

Die Kuba-Krise im Jahr 1962 führte die Welt an den Rand eines Atomkriegs. Erst in einer legendären Diplomatie-Schlacht konnte das drohende Desaster abgewendet werden. Angesichts der gewohnt hemdsärmeligen Ansprache von Donald Trump an den türkischen Präsidenten Erdogan im aktuellen Syrien-Konflikt hat sich Hilary Clinton den Spaß erlaubt, mit einem fiktiven Dokument durchzuspielen, wie es sich wohl angehört hätte, wenn der damalige US-Präsident John F. Kennedy damals ähnlich ruppig und undiplomatisch mit seinem sowjetischen Pendant Nikita Chruschtschow kommuniziert hätte.



Der angebliche Brief aus dem Jahr 1962 beginnt mit den unmissverständlichen Worten "Seien Sie kein Arschloch" und schließt mit der Drohung "Ich rufe nachher bei dir durch". Wer weiß, vielleicht hätte der selbsternannt "großartigste US-Präsident aller Zeiten" mit seinen Methoden die Kuba-Krise noch schneller gelöst als sein Vorgänger Kennedy. Gut, dass wir es niemals erfahren werden ...

Mehr Auszüge aus Clintons Polit-Satire im Video.
Weiterlesen

Mehr aus dem netz