Bringt SPD-Parteitag Klarheit über das Schicksal der GroKo?

Die designierte neue SPD-Doppelspitze Norbert Walter-Borjans und Saskia Esken konnte sich beim großen Casting zum Partei-Vorsitz vor allem dank der Stimmen aus dem linken Flügel der Partei durchsetzen. Besonders mit kritischen Tönen zur ungeliebten Großen Koalition konnten die beiden Kandidat*innen dabei punkten. Doch folgen den Worten jetzt auch Taten?



Die Partei-Linke will die neue Parteispitze jedenfalls nicht in ein "Weiter so" zurückfallen lassen und fordert, die Grundsatzfrage zur Zukunft der GroKo schon auf dem Parteitag am Freitag zu stellen. Das jedoch wollen offensichtlich alle Verantwortlichen tunlichst vermeiden. Selbst Juso-Chef Kenin Kühnert, der sich für das Amt des Partei-Vizes in Stellung bringt, mahnt zur Vorsicht. Reichlich Zündstoff also ...

Mehr zum Thema im Video.
Weiterlesen

Mehr aus dem netz