Produktionsstopp für die Boeing 737 Max

Nach zwei Abstürzen setzt Boeing die Produktion des Flugzeugtyps 737 Max nun vorerst aus. Ob und wann sie wieder aufgenommen werden wird, ist zurzeit noch völlig unklar.


Der Boeing-Vorstand hatte es im Vorfeld bereits angekündigt: Der amerikanische Flugzeughersteller hat nun offiziell bekanntgegeben, ab Januar 2020 die Produktion seines 737-Modells auf unbestimmte Zeit zu stoppen. Grund dafür ist die Kontroverse um die Steuersoftware der Maschinen. Diese soll bei zwei schweren Abstürzen 2018 und 2019 eine entscheidende Rolle gespielt haben. Boeing wird vorgeworfen, die Software trotz unausgereifter Sicherheitsvorkehrungen verwendet zu haben.

737-Krise trifft auch andere Unternehmen

Aktuell ist deswegen ein Startverbot für alle Flugzeuge dieses Typs in Kraft. Dieses Startverbot und der neue Produktionsstopp sind allerdings nicht nur für Boeing ein Rückschlag. Zahlreiche Zulieferer und Airlines des Herstellers leiden ebenfalls darunter. Hinzu kommt, dass das Modell besonders beliebt auf dem Markt war. Dementsprechend viele 737-Maschinen sind im Umlauf, von denen jedoch keine genutzt werden darf.

Mehr Infos im Video.
Weiterlesen

Mehr aus dem netz