Schwerer Unfall in Südtirol: Polizei ermittelt

In Luttach kam es in der Nacht von Samstag auf Sonntag zu einem tragischen Unglück: Ein Autofahrer raste in eine Gruppe junger Ski-Urlauber, die meisten von ihnen Deutsche. Die Polizei untersucht derzeit den Unfallhergang.


Sechs Menschen starben, elf weitere wurden verletzt, einige von ihnen schwer.
Die Anteilnahme in Deutschland ist groß. Bei den Verstorbenen handelt es sich um drei Männer und drei Frauen, alle um die 20 Jahre alt. Genauere Angaben zu ihrer Identität fehlen bislang. Der 27-jährige Täter stand nach Angaben der Polizei unter starkem Alkoholeinfluss. 1,9 Promille sollen sich in seinem Blut befunden haben.

Tempo viel zu hoch

Der Horror-Unfall ereignete sich, als die Urlauber nach einer nächtlichen Party den Heimweg antraten. Einem Augenzeugen zufolge, lag die Geschwindigkeit des Wagens weit über den am Ort zulässigen 50 Km/h. Der Fahrer wurde unter Schock in ein Krankenhaus eingeliefert. Er wird sich vor Gericht wegen mehrfacher Tötung verantworten müssen.

Mehr Informationen im Video.
Weiterlesen

Mehr aus dem netz