Frau verkauft Eis aus Meerschweinchen

In Ecuador hat eine Eisverkäuferin eine sehr ungewöhnliche neue Geschmacksrichtung in ihr Sortiment aufgenommen: Meerschweinchen.


Was für viele Deutsche wie ein schlechter Witz klingen mag, ist für María del Carmen Pilapaña eine ihrer bisher erfolgreichsten Erfindungen. Sie verarbeitet das Fleisch von Meerschweinchen zu einer Paste und reichert dieses dann mit Milch oder Sahne an, um es als Eiscreme zu verkaufen. Unter ihren anfangs skeptischen Kunden hat sich das kuriose Eis inzwischen als Verkaufsschlager entpuppt.

Verzehr von Meerschweinchen in Südamerika nicht ungewöhnlich

Während hierzulande Meerschweinchen vor allem als Haustiere bekannt sind, ist es in vielen südamerikanischen Ländern völlig normal, die kleinen Nager zu verzehren. In Bolivien, Peru, Kolumbien und eben auch in Ecuador werden Meerschweinchen dementsprechend auch als Masttiere gezüchtet. Eine Eiscreme mit Fleisch vom Meerschweinchen ist jedoch auch in dort eine Neuheit. María bietet neben ihrem Meerschweinchen-Eis auch Eissorten mit Käfern und Pilzen an.

Mehr Informationen zeigt das Video.
Weiterlesen

Mehr aus dem netz