Heute verlässt Großbritannien die EU

Um Mitternacht ist es aus: Die Briten verlassen heute Nacht die EU. In London, das mehrheitlich gegen den Brexit stimmte, herrscht Enttäuschung, Verärgerung und Trauer.

Nach dreieinhalb Jahren haben die Briten es endlich geschafft einen Deal auszuhandeln, um die Europäische Union zu verlassen. Nach einem langen hin und her, zahlreiche neuen Versuchen, Regierungswechseln und immer wieder aufgenommenen Verhandlungen, verlässt Großbritannien heute die Vereinigung der europäischen Mitgliedsstaaten und will unabhängig von Europa werden. In der Hauptstadt Königreichs herrscht allerdings Trauerstimmung.

Viele Einwohner Londons sind traurig über den Brexit, enttäuscht von ihren Politikern und auch ein bisschen erleichtert, dass es nun endlich vorbei ist, mit den Ausstiegsverhandlungen. „Ich fühle mich gut. Jeder sollte ein eigenes Zuhause haben. In so einem Zuhause kann man stärker und kreativer sein und einfach alles selbst machen", äußerte sich ein Anwohner in einem Interview und sieht dem Austritt Großbritanniens aus der EU offenbar positiv entgegen.

Doch die Mehrheit der Bürger Londons, das größtenteils gegen den Brexit stimmte, ist enttäuscht: „Es ist eine Schande. Raus aus der EU zu sein ist für uns kein Vorteil, weder auf kurze, noch auf lange Sicht", sagt ein weiterer Londoner im Interview.

„Ich persönlich bin ein bisschen enttäuscht. Während unserer EU-Mitgliedschaft lief es gut, die Immobilienpreise sind zum Beispiel gestiegen. Warum ein Erfolgsrezept ändern?", fragt sich ein anderer und eine Londonerin fügt hinzu: „In der heutigen Zeit, mit all ihren Problemen, dem Klimanotstand, den Beziehungen zu Russland und was sonst noch alles so vor sich geht, da sollte Europa zusammenhalten und zusammenarbeiten!".

„London war schon immer eine zweite Heimat für Ausländer. Chinesen, Amerikaner und Deutsche, für Menschen aus der ganzen Welt. Eine weltoffene und tolerante Stadt. Mit dem Brexit sagt sie jetzt im Grunde: Ausländer raus, wir sind überlegen! Es ist wie eine Rückkehr zur Mentalität des Imperialismus", ärgert sich ein weiterer Anwohner und fasst damit zusammen was vermutlich viele Londoner heute, am Tag des Austritts Großbritanniens aus der EU, fühlen und denken.

Weitere Stimmen zum Brexit gibt es im Video!
Weiterlesen

Mehr aus dem netz