Londoner Messerstecher saß bereits im Gefängnis


Im Fall des Messerangriffs in London am Wochenende gibt es neue Informationen über den Täter. Dieser ist offenbar erst vor kurzem aus dem Gefängnis entlassen worden.


Im Süden Londons stach am vergangenen Sonntag nach Angaben der Polizei ein junger Mann auf mehrere Passanten ein. Insgesamt wurden drei Personen verletzt, eine schwebt in Lebensgefahr. Polizisten erschossen den Täter, kurz nachdem der erste Notruf sie erreicht hatte.

Terror als Motiv?

Die Londoner Polizei vermutet aktuell, dass es sich bei der Attacke um eine terroristisch motivierte Tat handelt. Der Angreifer trug neben einem Messer auch einen Sprengstoffgürtel, der sich jedoch als Attrappe entpuppte. Beim Täter soll es sich um einen 20-jährigen Mann handeln, der erst im vergangenen Monat nach einer Haftstrafe aus dem Gefängnis entlassen worden war.

Derartige Messerattacken kamen in London zuletzt häufiger vor. Erst vor zwei Monaten hatte sich die Terrorgruppe "Islamische Staat" zu einem ähnlichen Anschlag bekannt.

Mehr Infos im Video.
Weiterlesen

Mehr aus dem netz