Mobilfunkmesse wegen Coronavirus abgesagt

Die Veranstalter der Mobilfunkmesse "Mobile World Congress" in Barcelona wurde abgesagt. Aus Angst vor dem Coronavirus hatten erst zahlreiche Größen die Teilnahme zurückgezogen. Spanien muss große wirtschaftliche Einbußen hinnehmen.


Es ist offiziell, was viele Aussteller bereits befürchteten: Der MWC fällt in diesem Jahr aus. Als Grund nennt der Veranstalter GSMA die Verbreitung des Coronavirus'. Bevor die Messe abgesagt wurde, hatten bereits mehrere große Firmen wie Nokia, Vodafone, Samsung, Intel und die Telekom die Teilnahme zurückgezogen.

Wirtschaftlicher Einbruch

Die Mobilfunk-Anbieter-Vereinigung habe versucht, das Event zu verschieben. Da aber unklar ist, wann das Coronavirus besiegt sein wird, habe man sich für die Tilgung der Termine entschieden, so hieß es in einer Stellungnahme von Messechef John Hoffmann. Für die Aussteller, Hoteliers und Taxi-Fahrer bedeutet der Ausfall der Messe gravierende wirtschaftliche Einbrüche. Gastronomen im Umkreis der MWC machen an den Messetagen den Umsatz eines ganzen Jahres. Aus diesem Grund hagelt es Kritik. Da die GSMA es nicht geschafft hat, in der spanischen Provinz einen Gesundheits-Notstand auszurufen, werden die Versicherungen die finanziellen Verluste nicht ausgleichen.

Erhöhte Schutzmaßnahmen

Noch am vergangenen Wochenende waren die Veranstalter deutlich positiver eingestellt. Trotz des Coronavirus' sollte das Event stattfinden, jedoch unter verstärkten Schutzmaßnahmen. Es sollten zusätzliche Reinigungs- und Desinfektionsmittel bereitgestellt werden. Obendrein sollte eine "Kein Händeschütteln"-Regelung eingeführt werden. Touristen aus der chinesischen Krisenprovinz sollte der Zutritt ganz und gar versperrt werden.

GSMA Mobile World Congress

Der MWC Barcelona wurde 1987 ins Leben gerufen und dreht sich seitdem um Themen rund um den Mobilfunk. Besuchten 2007 noch rund 55.000 Besucher das Event, waren es 2019 bereits 109.000. Auch die Zahl der Aussteller hat sich verdoppelt: Nicht mehr nur 1300 Stände sondern satte 2.400 präsentierten die neusten Smartphones und Apps. Mit 100.000 Besuchern und 2.000 Ausstellern ist der MWC die größte Mobilfunkmesse Europas. der MWC findet - außer im aktuellen Jahr - Ende Februar statt.

Alle Informationen zur Absage und den damit verbundenen Konsequenzen im Video.
Weiterlesen

Mehr aus dem netz