Parteispende: AfD erbt sieben Millionen Euro

Ein Ingenieur aus Niedersachsen hat der AfD angeblich sein gesamtes Vermögen vermacht. Bei dem AfD-Erbe handle es sich somit um einen der höchsten Geldzuflüsse der deutschen Parteigeschichte.


Bei dem vererbten Vermögen handelt es sich um Gold, Patente und Immobilien. Der Mann, der vor rund zwei Jahren verstorben sei, habe keine Hinterbliebenen, die ein Erbe antreten könnten. Nach der Prüfung des Testaments durch einen Nachlassverwalter soll die AfD sich dazu entschieden haben, den Nachlass anzunehmen. Umstritten ist jedoch, ob es sich dabei um eine Erbschaft oder eine Spende handle. Die bislang höchsten Spenden an die AfD beliefen sich auf rund 100.000 Euro.
Weiterlesen

Mehr aus dem netz