Anschlag auf Karnevalsumzug: Auto rast in Menge

Furchtbarer Zwischenfall im hessischen Volkmarsen: Ein Mann fuhr mit seinem Pkw in Besucher eines Karnevalsumzugs und verletzte dabei mindestens 30 Menschen, viele von ihnen schwer. Ob es auch Tote zu beklagen gibt, war zunächst nicht sicher.



Um 14.30 Uhr fuhr ein silberfarbener Mercedes-Kombi ungebremst in die Menschenmenge. Nach Angaben von Augenzeugen soll er dabei gezielt Jagd auf Kinder gemacht haben. Jedenfalls befinden sich unter den Verletzten viele Kleinkinder.

Der Fahrer soll ein Alter zwischen 20 und 30 Jahren haben und aus der Umgebung stammen. Was ihn zu der Wahnsinnstat veranlasst haben könnte, ist noch völlig unklar.

Mehr zum Thema im Video.
Weiterlesen

Mehr aus dem netz