Erdogan öffnet Grenze: Lage in Griechenland eskaliert

Die Türkei hat nach eigenen Angaben Tausende Flüchtlinge die Grenze zur EU passieren lassen. Am Samstag sagte Erdogan in Istanbul: "Wir haben die Tore gestern geöffnet".


Kurz nachdem der türkische Präsident Erdogan gedroht hatte, Einwanderer an der EU-Grenze nicht mehr aufzuhalten, ist es zu Gewalt zwischen Tausenden Migranten und der griechischen Polizei gekommen. "Es wurden mehr als 4000 illegale Grenzübertritte abgewendet", berichtete Regierungssprecher Stelios Petsas im griechischen Staatsfernsehen. Seit dem Morgen läuft in Athen eine Krisensitzung im Regierungssitz.

Laut Erdogan sind seit Freitag bereits 18.000 Flüchtlinge an die türkischen Grenzen zur EU gekommen. Im Laufe des Tages könnten es 25.000 bis 30.000 werden.
Weiterlesen

Mehr aus dem netz