Weißrusslands gefährliches Spiel

Der Präsident Weißrusslands ist nach wie vor der Meinung, das Coronavirus und die damit verbundene weltweiten Maßnahmen, wären nichts weiter als Einbildung und zudem maßlos übertrieben. Die Geschäfte sind geöffnet, Ausgangsbeschränkungen oder eine Quarantäne gibt es nicht und sogar Fußballspiele finden statt.

Gerade im Fußball spielen sich kuriose Situationen ab, denn obwohl der Präsident Covid-19 als "Psychose des Westens" bezeichnet, bleiben zahlreiche Menschen freiwillig zu Hause. Durch die Abwesenheit der Fußballfans bleiben die Stadien leer, denn dort ist an einen Sicherheitsabstand gar nicht zu denken. Der Verein Dynamo Brest hat jetzt, wohl um die leeren Ränge zu füllen, Puppen aufstellen lassen, die mit Pappgesichter ausgestattet sind. Für die Gesichter der Puppen können Fußballfans aus der ganzen Welt ein Portraitfoto einsenden. Die wenigen Fans, die trotzdem ins Stadion kommen, halten nicht viel von der Idee mit den Puppen. „Beim Fußball geht es um Emotionen und es geht um Wettbewerb. Es ist schwierig diese Emotionen virtuell zu empfinden. Kein Vergleich zum wirklichen Leben", sagt ein Fan von Dynamo Brest.

Mit Wodka und Sauna gegen Corona

Weißrusslands Präsident Alexander Lukaschenko ist der Meinung, dass Wodka, fettiges Essen, Landarbeit oder eine Sauna gegen das Virus helfen würden. Die Verleugnung von Covid-19 geht sogar so weit, dass Ärzte bei verstorbenen Corona-Patienten Herzversagen oder eine Erkrankung der Atemwege als Todesursache eintragen müssen. „Alle verstehen worum es wirklich geht. Doch Corona-Tests gibt es bei uns nicht. Ende März gaben sie uns zehn, dann noch mal fünf oder sieben. Das war's", berichtet ein Chirurg aus einem der Krankenhäuser.

Die Bürger sind auf sich allein gestellt

Die Bevölkerung traut den offiziellen Angaben der Regierung von 1.500 Corona-Patienten und 16 Toten nicht mehr und begibt sich selbstständig in Quarantäne. Ladenbesitzer schließen ihre Geschäfte eigenständig, die Menschen tragen Atemschutzmasken und halten Abstand zueinander. Sehr zu Lukaschenkos Ärger, hat nun auch noch Russland die Grenze zu Weißrussland geschlossen.

Weitere Infos zum Thema gibt es im Video!
Weiterlesen

Mehr aus dem netz