Corona schon seit 2019 in Italien

Schon länger wurde darüber spekuliert, ob das Coronavirus möglicherweise schon länger in Europa zirkuliert, als angenommen. Abwasserproben aus Italien bestätigen dies nun.

High-School Graduation Exams Start In Italy

Existierte das Coronavirus in Europa schon viel früher als angenommen? Diese Vermutung wollen Forscher nun erneut bestätigt haben. Der Verdacht, dass Covid-19 schon deutlich länger in Europa sein Unwesen treibt, als bis lang vermutet, kam bereits vor ein paar Wochen auf. Zunächst wurde das Virus in einer medizinischen Probe eines Patienten mit Lungenentzündung, aus dem Dezember 2019 in einem französischen Krankenhaus festgestellt. Nun erhärtet sich die Vermutung, denn auch mehrere italienische Forscher haben das Virus entdeckt.

Positive Proben aus zwei großen Städten

Offiziell tauchte das Virus in Italien zum ersten Mal im Februar 2020 auf. Doch offenbar zirkulierte es schon viel früher. Kürzlich konnten die Forscher das Virus in mehreren Abwasserproben aus zwei großen italienischen Städten entdecken. Rund 40 verschiedene Wasserproben aus dem Zeitraum von Oktober 2019 und Februar 2020 wurden auf den Erreger getestet. Die Proben aus Mailand und Turin bestätigten, dass das Virus schon am 18. Dezember 2019 in Italien zirkulierte. Eine positive Probe aus Bologna stammt vom 29. Januar 2020.

Nicht zwangsläufig die ersten Viren

Das Gesundheitsamt in Italien wies darauf hin, dass es sich bei den gefundenen Proben keineswegs um die Erstverbreitungen des Virus handeln müsse. Corona könne demnach auch noch früher in Europa aufgetaucht sein. Die Abwasserproben sind dennoch sehr hilfreich, um zu verstehen, zu welchem Zeitpunkt das Virus in Europa in Umlauf gekommen ist.
Weiterlesen

Mehr aus dem netz