Messerangriff in Reading: Anklage wegen mehrfachen Mordes

Nachdem bei einem Messerangriff im britischen Reading mehrere Menschen getötet und verletzt wurden, muss sich der mutmaßliche Täter nun vor Gericht verantworten.


Ein 25-Jähriger soll letzte Woche in einem Park in Reading, einer kleinen Stadt in der Nähe von London, mehrfach auf Passanten eingestochen haben. Bei der Attacke starben drei Menschen, drei weitere wurden schwer verletzt, konnten nach Polizeiangaben inzwischen jedoch das Krankenhaus wieder verlassen. Am kommenden Montag steht der Mann vor Gericht: Die Anklage gegen den Verdächtigen lautet dreifacher Mord sowie versuchter Mord in drei Fällen. Er war von der Polizei am Tatort festgenommen worden.

Anti-Terror-Einheit ermittelt

Wegen des Verdachts auf ein terroristisches Motiv übernahmen kurz nach der Verhaftung Anti-Terror-Ermittler der britischen Polizei die weiteren Ermittlungen. Bei dem mutmaßlichen Täter handelt es sich nach britischen Medienberichten um einen libyschen Flüchtling, der im letzten Jahr versucht hatte, nach Syrien zu reisen und deshalb dem Geheimdienst bereits bekannt gewesen war.

Mehr Infos im Video.
Weiterlesen

Mehr aus dem netz