Corona: Das ist über die Spätfolgen bekannt

Corona ist für die Wissenschaftler eine immer noch neuartige, weitgehend unerforschte Infektion. Doch unzählige Beobachtungen lassen Forscher vermuten, dass auch eine an sich genesene Infektion Spätfolgen haben kann.


Mittlerweile haben wir es seit mehreren Monaten mit Covid-19 zu tun. Obwohl in vielen Teilen der Welt die Zahl der Neuinfektionen weiterhin ansteigt, vermelden manche Länder auch mehr Genesene als aktuell Erkrankte. Und einige von ihnen haben mit Spätfolgen zu kämpfen.

Mögliche Langzeitfolgen

Experten können nicht mit Gewissheit sagen, ob und welche Spätfolgen eine Covid-19-Erkrankung auslösen kann, jedoch häufen sich die Beschwerde-Fälle. So klagen ehemalige Patienten - selbst solche, die milde Krankheitsverläufe zeigten - über wiederkehrende Symptome wie Husten, Fieber und Atemprobleme. Einige von ihnen weisen darüber hinaus Konzentrations- und Sprachfindungsstörungen auf. Da Covid-19 nicht einheitlich ausfällt - die Schwere der Krankheitsverläufe und die Symptome variieren - fällt Experten auch die Einordnung der Langzeitfolgen (noch) schwer.

Es wird wohl noch eine Weile dauern, bis wissenschaftlich fundierte Ergebnisse vermeldet werden können. Alle Informationen im Video.
Weiterlesen

Mehr aus dem netz