Corona: Wissenschaftler hält drei Szenarien für möglich

Laut dem Immunologen und Präsidenten des wissenschaftlichen Rates bei der französischen Regierung Jean-François Delfraissy gebe es drei mögliche Corona-Szenarien. Eines davon hält er für am wahrscheinlichsten.


Dem TV-Sender BFMTV schilderte Immunologe Delfraissy drei mögliche Verläufe von Covid-19. Es sei denkbar, dass das Coronavirus noch in diesem Jahr von der südlichen Hemisphäre in die nördliche abwandert und gänzlich verschwindet. Eine weitere Option ist seiner Meinung nach, dass eine zweite Corona-Welle eingeleitet wird. Diese Möglichkeit hält Delfraissy für sehr wahrscheinlich. Schätzungsweise zwischen Oktober und Dezember könnte sich das Virus wieder ausbreiten.

​​​​​​Kein Ende in Sicht?

Das letzte spekulative Corona-Szenario sei zwar unwahrscheinlich, dürfe aber nicht unerwähnt bleiben:

"Das Virus kommt zurück und wird zu einer Art chronischem Covid, einer chronischen Krankheit, bei der das Virus etwa ein Jahr lang auftritt, aber mit viel geringerer Intensität."

Welchen Verlauf das Coronavirus tatsächlich nehmen wird, bleibt unklar. Der aktuell in vielen Teilen der Welt zu verzeichnende Infektionsanstieg gibt dem Immunologen schätzungsweise recht.

Alle Informationen zum Thema auch im Video.
Weiterlesen

Mehr aus dem netz