Diese Erdbeeren sollte man nicht mehr kaufen

Erdbeeren gehören gerade im Sommer zu den beliebtesten Früchten in Deutschland. Doch wer meint, mit einer Schale glänzend roter Beeren aus Europa könne man nichts falsch machen, der sollte sich das Ganze lieber zweimal überlegen. Denn in einem Land ist die Erdbeerproduktion besonders bedenklich.


Über die Erdbeerzeit freut man sich zu Beginn des Sommers fast genau so sehr, wie über warme Temperaturen und luftige Kleidung. In deutschen Supermärkten wird die Erdbeere, die eigentlich gar keine Beere ist, sondern eine Sammelfrucht, in großen Mengen angeboten. Ob Bio oder nicht, aus der EU oder dem außereuropäischem Ausland: Die kleinen süßen Früchte werden gerne gekauft.

Doch gerade bei Erdbeeren gibt es massive Unterschiede in der Qualität. Auch der Kauf der Früchte aus europäischer Produktion ist nicht immer ein Garant für qualitativ hochwertige Ware. Besonders ein EU-Land soll beim Erdbeer-Anbau in Verruf geraten sein.

Unmenschliche Arbeitsbedingungen

Spanien ist zwar Europas größter Erdbeer-Exporteur, doch insbesondere für die Arbeitsbedingungen der Erntehelfer und die Behandlung der Früchte mit Chemikalien, hagelt es Kritik. Von den schlechten Verhältnissen bei der Erdbeerernte seien vor allem weibliche Arbeitskräfte betroffen. Die Frauen würden häufig ausgebeutet, sexuell missbraucht und misshandelt. Die Arbeit unter gleißendem Sonnenlicht sei hart, die Pausen kurz und die Bezahlung miserabel. Hinzu kommt, dass von den Arbeiterinnen häufig sexuelle Handlungen als Gegenleistung für Essen und Trinken verlangt werden sollen.

Vollgesogen mit Chemikalien

Doch abgesehen von den abscheulichen Arbeitsbedingungen lässt auch die Behandlung der Früchte zu wünschen übrig. Unmengen an Dünger, Pestiziden und Fungiziden werden auf die Pflanzen gesprüht. Die Chemie verschmutzt das Grundwasser und trocknet die Felder aus. Die trockenen Böden und das verseuchte Wasser nehmen den Erdbeeren den Geschmack und das Aroma und die in ihnen enthaltenen Schadstoffe sind sogar so hoch konzentriert, dass sie gesundheitliche Schäden verursachen können.

Doch welche Erdbeeren lohnt es sich stattdessen zu kaufen? Experten raten zum Kauf von einheimischen, biologisch angebauten Früchten und empfehlen, auf die spanischen Exemplare zu verzichten.

Weitere Infos zum Thema gibt es im Video!
Weiterlesen

Mehr aus dem netz