So erreichen Sie den "Doppelten Orgasmus"

70 Prozent aller Frauen benötigen beim Sex zusätzlich klitorale Unterstützung, um zum Orgasmus zu kommen. Mithilfe gleichzeitiger externer und interner Stimulation - dem sogenannten "Blended Orgasm" - soll der weibliche Höhepunkt besonders intensiv sein.


Um den weiblichen Orgasmus ranken sich zahlreiche Mythen. Und nicht selten fällt es Frauen schwer, eben diesen zu erreichen. Experten empfehlen eine multiple Stimulation. Zum einen seien die Nerven um die Klitoris hochsensibel und empfänglich für Berührungen. Zum anderen kann die Stimulierung des G-Punktes die Partnerin in Ekstase versetzen und die Lust ins Unermessliche steigern.

Lang und intensiv

Beim doppelten Orgasmus wird die Klitoris von zwei Seiten aus stimuliert: Von außen über den Klitoriskopf und von innen über den Bereich um den G-Punkt. Die Klitoris ist ein größeres Organ als man denken mag, denn der nicht sichtbare Teil besteht aus ca. acht Zentimeter langen Klitorisschenkel. Hier befinden sich auch zwei Schwellkörper, die Vagina und Harnröhre umschließen. Ist Frau erregt, gelangt Blut in diese Gegend und lässt auch die Vagina anschwillen. Wird die Klitoris nun von innen und außen gereizt, kann ein besonders intensiver und langer Höhepunkt ausgelöst werden.

Gibt es den G-Punkt wirklich?

Da sind sich Experten uneins, wobei der Großteil zu einem "Ja!" tendiert. Hierbei handelt es sich weniger um einen Punkt als vielmehr um einen Bereich. Im Jahre 1950 entdeckte Dr. Ernst Gräfenberg, dass die Scheidenwände mit vielen erogenen Nervenenden versehen sind. Diese Zone ist besonders empfindlich.

Um den G-Punkt zu erreichen, führt man ein oder zwei Finger entlang der Vagina-Vorderwand ungefähr fünf Zentimeter ein, drückt mit nach vorn gekrümmten Fingerkuppen gegen die Bauchwand und beginnt eine sinnliche Massage. Dieser Teil ist etwas erhaben und rau. Da jede Frau einzigartig ist, kann dieser Bereich auch etwas versetzt sein, sodass ein Ausprobieren ein absolutes Muss ist. Übung macht eben auch hier den Meister. Und auch Single-Frauen dürfen sich freuen, mittlerweile gibt es G-Punkt-Vibratoren, die ebenfalls den luststeigernden Punkt erreichen und stimulieren können.
Weiterlesen

Mehr aus dem netz