Trump vs Biden: Im Duell fliegen die Fetzen

Der Auftakt der dreiteiligen TV-Duell-Reihe Donald J. Trump gegen Joe Biden hätte nicht skurriler starten können. Statt einer halbwegs sachlichen Debatte bekamen Zuschauer ein Dauerfeuer aus verbalen Attacken und Beleidigungen zu sehen.


Am dritten November entscheiden die Bürger Amerikas darüber, ob sie sich weitere vier Jahre von Donald Trump führen lassen möchten. Herausforderer des amtierenden Präsidenten ist der Demokrat Joe Biden. Der erste Schlagabtausch der beiden Politiker fand am 29.09.20 statt, weitere werden am 15. und 22.10.20 folgen.

Zwei Streithähne und ein verzweifelter Moderator

Joe Biden hatte in dieser ersten Runde der TV-Showdowns Mühe, seine Sätze zu beenden. Dabei rang er nicht um Worte, ganz im Gegenteil: Er nannte Trump einen "Rassisten" und "Lügner". Seinen Gedankengängen zu folgen, dürfte für Zuschauer trotzdem eine Herausforderung gewesen sein, da der Präsident ihn ständig unterbrach. Moderator Chris Wallace schaffte es nicht, der "Debatte" eine klare Struktur zu geben und scheiterte insbesondere daran, Trump dazu zu bringen, Biden ausreden zu lassen.

Wer ist der Gewinner?

Am Ende dürfte dieses TV-Duell beiden Kandidaten nicht unbedingt geholfen haben. Umfragen zufolge führt Biden derzeit knapp, doch viele Amerikaner gaben an, dass sie das Duell und die fehlende Professionalität verärgert zurückgelassen habe.

Den Schlagabtausch zwischen Trump und Biden zeigt das Video in voller Länge.
Weiterlesen

Mehr aus dem netz