Berlin: Kritischer Wert der Intensivbetten überschritten

In der Hauptstadt wurde erstmals der selbst gesetzte Wert der Belegung von Intensivbetten durch Corona-Patienten überschritten.

Charite Hospital
Charite Hospital

In Berlin sind aktuell fast 25% der Intensivbetten in den Krankenhäusern mit Corona-Patienten belegt. Damit ist der Warnwert, den sich die Stadt selbst gesetzt hat, überschritten und die "Corona-Ampel" auf Rot gesprungen. Die Warnstufe wurde an diesem Sonntag des ersten Advents zum ersten Mal überschritten.

Inzidenzwert schon lange im roten Bereich

Der Inzidenzwert der Stadt Berlin liegt allerdings schon seit mehreren Wochen im dunkelroten Bereich. In den vergangenen sieben Tagen lag der Infektions-Wert pro 100.000 Einwohnern bei 202,0. DieInfektionszahlen sind im Vergleich zum Vortag mit 332 gemeldeten Neuinfektionen auf 64.220 Fälle angestiegen. Todesfälle zählt Berlin aktuell 553.