Nena rastet bei Konzert über Corona-Maßnahmen aus

Sängerin Nena gab am Sonntagabend ein Open-Air-Konzert in Berlin. Sie tobte dort offenbar wegen der Corona-Maßnahmen und zog auf der Bühne über die Verordnungen her.

Skanderborg, Denmark. 07th, August 2019. The German singer Nena performs a live concert during the Danish music festival SmukFest 2019 in Skanderborg. (Photo by: Avalon/PYMCA/Gonzales Photo/Rod Clemen/Universal Images Group via Getty Images)
Skanderborg, Denmark. 07th, August 2019. The German singer Nena performs a live concert during the Danish music festival SmukFest 2019 in Skanderborg. (Photo by: Avalon/PYMCA/Gonzales Photo/Rod Clemen/Universal Images Group via Getty Images)

Eigentlich sollte es ein ganz entspanntes, sommerliches Open-Air-Konzert werden, doch dann rastete Nena aus. Die Sängerin trat am Sonntagabend auf dem Flughafen Berlin-Schönefeld auf. Das Publikum sollte, wegen der Corona-Pandemie, in voneinander abgetrennten Boxen - so genannten Cubes - sitzen oder stehen, um so die Abstandsregeln einhalten zu können. Der Veranstalter bestand ausdrücklich auf die angesetzten Regularien. „Die Bereiche sind klar abgegrenzt und die Sicherheitsabstände unbedingt einzuhalten.“ Offenbar hielten sich während des Konzerts nicht alle Besucher an diese Auflagen. Sie verließen ihre Boxen und wurden von den zuständigen Ordnern gebeten, ihre Plätze in den Cubes wieder einzunehmen. Das passte Nena offenbar gar nicht.

Nena pöbelte während des Konzertes auf der Bühne

„Mir wird gedroht, dass sie die Show abbrechen, weil ihr nicht in eure – wie sie es nennen – Boxen geht. Ich überlasse es in eurer Verantwortung, ob ihr das tut oder nicht“, so die Sängerin. Laut eines Konzertberichts des Tagesspiegel, soll Nena allerdings selbst ihre Fans dazu aufgefordert haben, die Boxen zu verlassen und dichter zu ihr an die Bühne zu kommen. Dieser Aufforderung kamen einige Besucher offenbar nach. „Jeder darf frei entscheiden, genau wie jeder frei entscheiden darf, ob er sich impfen lassen will oder nicht! Hier ist jeder willkommen", schrie die Sängerin und redete sich immer weiter in Rage, bis die Lage zu eskalieren drohte.

"Holt mich mit der Polizei hier runter"

„Also schaltet den Strom aus oder holt mich mit der Polizei hier runter. Ich hab die Schnauze voll davon!“, brüllte Nena und wurde von einigen ihrer Anhänger angefeuert. Viele Besucher verließen die Veranstaltung nach Nenas Wutausbruch jedoch. Abgebrochen wurde das Konzert letztlich nicht, eine Zugabe durfte Nena allerdings nicht mehr geben. Besucher, die sich trotz mehrfacher Aufforderung nicht an die Corona-Maßnahmen hielten, wurden vom Veranstaltungsort verwiesen.