Neugierige Seekuh mopst Surfbrett eines Jungen

Menschen erleben mit Meeresbewohnern immer wieder ganz erstaunliche Dinge. Ein Junge in Florida hatte beim Surfen eine besondere Begegnung mit einer Seekuh.

Eine Seekuh erwies sich als perfekter Dieb (Symbolbild: Getty Images)
Eine Seekuh erwies sich als perfekter Dieb (Symbolbild: Getty Images)

Leesa Blais war laut clickorlando.com am 4. Juli 2022 mit ihrer Familie bei einem Surf-Ausflug in Florida unterwegs. Als sie im Wasser waren, entdeckte die Söhne Evan und Logan eine Gruppe von Seekühen – darauf folgte eine lustige und außergewöhnliche Begegnung mit den Meeresbewohnern, welche Leesas Mann mit der GoPro filmte.

Denn zwei Seekühe beobachteten die beiden Jungs nicht nur aus der Ferne, sondern kamen ganz nah an sie heran. Und damit nicht genug: Eine der Seekühe schien gesteigertes Interesse an dem Surfbrett von Evan zu haben. Seine Mutter sagte dazu: "Evan hatte anfangs auf jeden Fall Angst, er dachte, es sei ein Hai. Ich glaube er war ein bisschen eingeschüchtert davon, wie groß die Seekuh war."

Fang seines Lebens: 15-Jähriger fängt extrem seltenen Fisch

Und die Seekuh machte es mit ihrem Verhalten zunächst nicht besser – denn sie griff nach dem Surfbrett des Jungen und klammerte sich für einen Moment daran, als würde sie sich kurz ausruhen wollen oder überlegen, was sie mit dem erstaunlichen Gegenstand so alles anstellen könnte: "Evan glaubt, sie wollte einfach auch surfen", so Leesa Blair.

Doch so weit kam es dann doch nicht. Zwar spielte die Seekuh noch ein bisschen mit dem Brett, dann machte sie sich aber mit dem anderen Tier davon.

Auf Youtube kann man den Zwischenfall sehen:

Glücklicherweise ist bei dieser Begegnung nichts passiert. Doch so niedlich die Szenen auch wirken: Laut "Florida Fish and Wildlife" sollte man Seekühe niemals berühren, wenn man ihnen so nah kommt.

Vorfall mit Seelöwen an Strand in San Diego ging viral

Vor Kurzem sorgte ein Zwischenfall mit Seelöwen in San Diego für Aufsehen, als zwei der imposanten Tiere an einem Strand vermeintlich Touristen vor sich her trieben.

NBC7 San Diego fragte einen Experten bei „SeaWorld“, wie er das Geschehen einordnet. Er verneinte, dass die Tiere die Menschen jagten, sondern ein Seelöwe den anderen: "Die Tatsache, dass ein Tier ins Wasser springt und es ihm das andere sofort gleichtut, zeigt, dass sie einander folgen."

Auch er betonte aber, dass man einen angemessenen Abstand zu den Tieren einhalten sollte: "Weil sich Seelöwen oft den Stränden nähern, empfehlen wir, dass die Öffentlichkeit nie das Verhalten der Tiere stört", so der Sprecher.

VIDEO: Schildkröte legt sich mit Seekuh an