Pärchen beim Sex am Bahnhof erwischt

Ein Mann und eine Frau konnten am Fernbahnhof in Frankfurt am Main nicht voneinander lassen – und riefen schließlich die Polizei auf den Plan, als die Sache zu schlüpfrig wurde.

FRANKFURT AM MAIN Bahnhof Symbolbild
Symbolbild: Am Fernbahnhof in Frankfurt am Main unterbrachen die Polizisten das übereifrige Paar (Photo by Alexander Hassenstein/Getty Images)

Es gibt für alles eine richtige Zeit und einen richtigen Ort. Für Geschlechtsverkehr ist die Sitzreihe eines Bahnhofs jedoch nicht die allerbeste Wahl. Dies mussten ein 53-jähriger Mann und seine 30-Jährige Partnerin in der Nacht zu Sonntag am eigenen Leib erfahren. Bei den beiden ging es bereits heiß her, als eine Streife sie auf frischer Tat ertappte. Medienberichten zufolge hatten Mitarbeiter der Deutschen Bahn die sexuellen Eskapaden bemerkt und daraufhin die Beamten verständigt. 

Liebesspiel mit Folgen

Das Pärchen erhielt Hausverbot, eine Anzeige wegen Ordnungswidrigkeit – denn keiner der beiden hatte beim Akt einen Mund-Nasen-Schutz getragen – sowie eine Anzeigen wegen Erregung öffentlichen Ärgernisses.