Reise ohne Rückkehr: Der Fall Gabby Petito

Das Verschwinden der Youtuberin Gabby Petito hält seit Wochen die Vereinigten Staaten in Atem. Die 22-Jährige war von einem Ausflug mit ihrem Verlobten nicht zurückgekehrt, er hingegen schon. Nun wurde ein Notruf mit Bezug auf das Paar veröffentlicht.

Der Fall Gabrielle Petito, auch "Gabby" genannt, kursiert derzeit international in den Medien: Die junge Amerikanerin begibt sich Anfang Juli mit ihrem Verlobten Brian Laundrie in einem ausgebauten Camper auf eine Reise durch die Staaten. Anfang September kehrt Brian in die Heimat der beiden nach Blue Point (New York) zurück, Gabby fehlt jedoch. Ihre Eltern melden sie schließlich am 11. September als vermisst, dass Brian zu diesem Zeitpunkt schon vor über eine Woche wiedergekommen war, wussten sie offenbar nicht. Sowohl ihnen als auch der Polizei gegenüber schweigt Brian dazu, was sich auf der Reise ereignete und warum er alleine zurückkehrte. 

Notruf und Polizeieinsatz protokolliert

Wenig später wurde bekannt, dass Passanten, die Zeugen eines heftigen Streits der beiden geworden waren, deshalb die Polizei alarmiert hatten. Im Video der Bodycam eines der beteiligten Beamten ist eine verweinte Gabby zu sehen, Brian hatte laut Protokoll leichte Verletzungen im Gesicht, die ihm von Gabby zugefügt worden sein sollen. 

Keiner der beiden wollte jedoch eine Anzeige erstatten, sie würden sich lieben und Gabby leide zudem unter schweren Panikattacken. Nun wurde auch die Aufnahme des Notrufs veröffentlicht, der sich auf diesen Streit bezieht: Ein Zeuge berichtet darin, er habe einen Mann gesehen, der eine junge Frau wiederholt geschlagen und sie dabei sogar auf dem Gehweg verfolgt habe. Die beiden seien nach dem Konflikt in einen weißen Van gestiegen und davongefahren. 

Leiche gefunden, Verlobter verschwunden

Wurde Gabby Opfer eines Gewaltverbrechens und ist ihr Verlobter der Täter? Zum Entsetzen der Öffentlichkeit gaben Polizei und FBI am vergangenen Sonntag bekannt, dass im Grand Teton Nationalpark nahe an einem Campingplatz ein Leichnam entdeckt wurde, dessen Beschreibung "mit der von Gabby Petito übereinstimmt". Eine Obduktion des Körpers steht jedoch noch aus. Der Verdacht gegen Gabbys Verlobten verhärtet sich unterdessen: Seit Freitag gilt Brian Laundrie ebenfalls als vermisst. Gabbys Familie geht unterdessen davon aus, dass er sich vor der Polizei versteckt, wie sie über einen Sprecher mitteilen ließ.

Den aufgezeichneten Notruf hören Sie im Video.