Schock beim Fischen: Hai springt auf Boot

Die Gefahr von Haien ist in bestimmten Gewässern immer gegeben. Sogar, wenn man im vermeintlich sicheren Boot sitzt, wie ein paar Hobbyfischer in Neuseeland erleben mussten.

Makohaie gehören zur Familie der Makrelenhaie. (Bild: Getty Images)
Makohaie gehören zur Familie der Makrelenhaie. (Bild: Getty Images)

Gemütlich angeln, dabei die schöne Aussicht auf’s Meer genießen und sich die frische Seebrise um die Nase wehen lassen – so hatten sich die Urlauber in Neuseeland wohl ihren kleinen Trip auf den Ozean vorgestellt. Die fünf Hobbyfischer wollten Makrelen fangen und mieteten sich dafür ein kleines Boot inklusive Crew.

Hunger auf Kekse: Bär bricht in Café ein

Plötzlich springt ein Hai auf das Boot

Doch mitten in den entspannten Ausflug platzte dann ein Überraschungsgast, wie in einem Video des Vorfalls zu sehen ist: Plötzlich springt ein riesiger Hai aus dem Wasser mitten auf die Spitze des Bootes – ein echter Schock für Angler und Crew. Der Hai zappelt wild während die Boots-Insassen überlegen, wie sie sich am besten verhalten. Und vor allem, wie sie den Hai wieder loswerden.

Letzteres erledigt sich dann zum Glück von selbst. Der Hai schafft es mit seinen Zappel-versuchen, sich schließlich selbst zurück ins Meer zu befördern. Warum er auf das Boot sprang? Vielleicht hatte er einfach nur Hunger auf die Makrelen – denn es handelte sich um einen Makohai, der zur Familie der Makrelenhaie gehört.

VIDEO: Strandbesucher zieht Hai aus dem Meer