Wegen Vergewaltigung: 9 Jahre Haft für Fussballstar Robinho

Der brasilianische Fußballspieler Robinho ist wegen des Vorwurfs der Gruppenvergewaltigung in Italien zu neun Jahren Haft verurteilt worden. Robinho lief in 99 Spielen für die brasilianische Nationalmannschaft auf.


Ein Mailänder Gericht sprach das Urteil am Donnerstag aus. Der Vorfall habe sich 2013 in einem Nachtklub in Mailand abgespielt. Die Frau, eine Albanerin, war zur fraglichen Zeit 22 Jahre alt. Robinho stand damals bei AC Mailand unter Vertrag. Er wies die Beschuldigungen von sich.

Der 33-Jährige Fußballstar soll die Frau mit weiteren fünf Männern in einer Garderobe des Nachtklubs vergewaltigt haben. Ein weiterer Täter, ein Freund Robinhos, wurde ebenfalls zu neun Jahren Haft verurteilt. Beide müssen zudem jeweils 60.000 Euro Entschädigung an das Opfer zahlen.
Weiterlesen

Mehr aus dem netz