Spanien feuert seinen Nationaltrainer!

Nur zwei Tage vor dem Beginn der WM hat Spaniens Fußballverband Trainer Julen Lopetegui entlassen.

Grund für den Rausschmiss des 51-jährigen Lopetegui ist dessen bevorstehender Wechsel zu Real Madrid. Der Champions-League-Sieger hatte überraschend bekanntgegeben, dass Lopetegui nach der WM neuer Trainer wird und die Nachfolge des kürzlich zurückgetretenen Zinedine Zidane antritt. Spaniens Verbands-Präsident Luis Rubiales fühlt sich sowohl von Real Madrid als auch von Lopetegui vor den Kopf gestoßen: "Wir hatten überhaupt keine Information über das."

Lopetegui soll eine stattliche Ablösesumme in Höhe von zwei Millionen Euro erhalten. Seinen Job als Spaniens Fußballnationaltrainer wird der bisherige Sportdirektor und ehemalige Real-Star Fernando Hierro übernehmen. Spanien galt vielen Experten als Mitfavorit auf den WM-Sieg, die Unruhe dürfte dem Unternehmen Titelgewinn aber wenig förderlich sein. Ein klassisches Eigentor - und das noch vor dem eigentlichen Anpfiff.

Mehr zum überraschenden Trainerwechsel im Video.
Weiterlesen

Mehr aus dem netz