Ex-Schalke-Boss Heidel erleidet Schlaganfall

Christian Heidel war erst im Februar beim Traditionsverein ausgeschieden und wollte nun im Türkei-Urlaub Kraft und Ruhe tanken. Doch es kam alles ganz anders. Am hoteleigenen Strand in Belek erlitt der Ex-Manager einen Schlaganfall.


Heidel hatte Glück im Unglück. Die Erstversorgung vor Ort war so gut, dass seine Lebensgefährtin Stefanie Buchholz schon wieder positive Signale sendet: "Es sieht gut aus." Offenbar hat der 56-Jährige weder Lähmungen noch Sprachschwierigkeiten.

Unerwartete Hilfe erfuhr Heidel von Schalke-Aufsichtsratsboss Clemens Tönnies, der zuletzt durch rassistische Äußerungen eher negativ in den Schlagzeilen stand. Der Lebensmittel-Unternehmer holte Heidel mit dem Privatjet zurück nach Deutschland, wo er jetzt in der Mainzer Uni-Klinik liegt.

Mehr zum Thema im Video.
Weiterlesen

Mehr aus dem netz