Michael Ballack musste ein Tumor entfernt werden

Riesen-Schock für den ehemalige Spielführer der deutschen Fußball-Nationalmannschaft! Bei einer MRT-Untersuchung stellten Ärzte bei Michael Ballack zufällig eine Wucherung in der Nähe des Rückenmarks fest. Der 43-Jährige wurde bereits in einer Spezialklinik in Hannover operiert.



Offensichtlich hatte der "Capitano" Glück im Unglück, denn der Tumor stellte sich bei Labor-Untersuchungen als gutartig heraus. Also war es kein Krebs.

Michael Ballack befindet sich bereits wieder auf dem Wege der Besserung. "Es ist alles wieder gut", ließ der gebürtige Sachse verlauten. Derzeit erholt er sich in einem Portugal-Urlaub von den Strapazen und befindet sich dabei - nicht ganz zufällig - in der Nähe von Lissabon, wo gerade die Endrunde der Champions League ausgespielt wird. So ganz lässt ihn der Fußball halt nie los ...

Mehr zum Thema im Video.
Weiterlesen

Mehr aus dem netz