Steht Mick Schumacher vor Formel-1-Debüt?

Der Sohn der Fahrerlegende Michael Schumacher macht derzeit von sich reden und stärkt die Hoffnung der Ferrari-Fans. Es wird gemunkelt, dass Mick schon bald in der Königsklasse um den Titel fahren wird.

Formula 2 Championship - Round 8:Monza - Feature Race

Es wäre der wohl spektakulärste Neuzugang in der Formel 1 der vergangenen Jahre. Schenkt man Formel-1-Sportchef Ross Brawn Glauben, könnte der Traum vieler italienischer und deutscher Motorsport-Fans schon bald in Erfüllung gehen. Schließlich führt Mick Schumacher die Formel 2 mit Bravour an.

"Ein Moment voller Gänsehaut"

Der Grand Prix in Italien vergangenen Sonntag hätte nicht emotionaler sein können. Mick Schumacher fuhr im weltberühmten F2004 - dem letzten Weltmeister-Auto seines Vaters - auf dem Autodromo Internazionale del Mugello. Nicht nur die Zuschauer waren von dem Geschehen gebannt, auch Mick selbst schwärmte: "Es war unglaublich, dieses Auto zu fahren. Es war so eine Emotion dabei. Es ist eine Ehre, das hier machen zu dürfen."

Hoffnung auf anstehendes Debüt

Das 21-jährige Fahrertalent soll Gerüchten zufolge bald ein Training in der Formel-1 absolvieren. Ob Mick in die Fußstapfen seines Vaters tritt, steht für Ross Brawn und Mattia Binotto außer Frage. Wann er allerdings sein Debüt geben wird, ist aktuell noch offen. Feststeht, dass die Ferrari-Kundenteams Alfa Romeo und Haas für 2021 noch keine Fahrer bekannt gegeben haben. Es besteht also Hoffnung, dass Micks Formel-1-Karriere nicht lange auf sich warten lassen wird.
Weiterlesen

Mehr aus dem netz