0:6 gegen Spanien – Beckenbauer bezieht Stellung

Die deutsche Nationalmannschaft erlebte am Dienstag eine historische Niederlage gegen Spanien. Franz Beckenbauer sprach nun mit der BILD darüber, welche Konsequenzen er daraus ziehen würde.

Der Schock bei deutschen Fußballfans sitzt tief: 0:6 gegen Spanien, eine so hohe Niederlage gab es für eine A-Nationalmannschaft in einem Pflichtspiel noch nie. Franz Beckenbauer rät im BILD-Interview dazu, einen kühlen Kopf zu bewahren: "Solche Ausfälle gibt es doch bei der Nationalmannschaft zum Glück nur ganz selten. Deshalb: die Kirche im Dorf lassen."
"Totale Blackouts" könnten eben mal passieren.

Beckenbauer setzt auf Müller...

Seine Empfehlung, um die Mannschaft wieder aufzubauen: Eine Rückkehr von Thomas Müller. Dieser habe bereits beim FC Bayern bewiesen, dass er Spieler auch durch "schwierige Spielphasen" führen könne. Auch Mats Hummels und Jerôme Boateng wieder in den Kader aufzunehmen, hält der "Kaiser" dagegen nicht für sofort notwendig. Vielmehr komme es darauf an, wie die Spiele im März laufen werden. Sollte die Mannschaft nicht in ihren Spielfluss finden, müsse Jogi "umsteuern."

... und hält zu Löw

Jogi Löw. Der einst viel gepriesene Trainer der Nationalmannschaft sieht sich nun aufgrund der Niederlage massenhaft Kritik ausgesetzt. Manch einer fordert seinen Rücktritt, nicht jedoch Beckenbauer. Löw solle sich der Herausforderung der EM stellen. Die Niederlage könne ihm schlussendlich "neue Erkenntnisse" verschaffen.

Dennoch, auch Beckenbauer ist klar, dass die Deutsche Nationalmannschaft ein massives Problem hat:Trotz der vernichtenden Niederlage habe er "kein Aufbäumen erlebt, nichts". Es fehlt den Spielern also an einem Anführer, der auch in schwierigen Situationen den Karren aus dem Dreck zieht. Für Beckenbauer ist der ideale Kandidat für diese Position Stürmer-Legende Thomas Müller. Ob Jogi Löw das auch so sieht?

Die höchsten Niederlagen der Nationalmannschaft

Ein 0:6 erlebte die deutsche Nationalmannschaft zuletzt vor 89 Jahren gegen Österreich. Doch tatsächlich ist dies nicht der absolute Tiefpunkt in der deutschen Fußballgeschichte. 1909 gewann England gegen Deutschland mit einem niederschmetternden 9:0.

Weitere Infos zum Interview mit Beckenbauer im Video.

Weiterlesen

Mehr aus dem netz