Stammt das Coronavirus doch aus einem chinesischen Labor?

Der genaue Ursprung von Covid-19 ist noch nicht final geklärt, doch könnte das Virus eventuell doch aus einem chinesischen Labor in Wuhan stammen?

Young Asian handsome man scientist adjust focus and use Microscope to looking biochemical cell in laboratory. Doctor and scientist work in laboratory pandemic of corona virus, COVID19 concept
Symbolbild

Woher kommt das Coronavirus? Wurde es von einem exotischen Tier auf den Menschen übertragen oder stammt Covid-19 eventuell doch aus einem Labor? Auf diese Frage versuchen Forscher noch immer eine Antwort zu finden. Jetzt gibt es neue Details zum Ursprung des Virus. Laut einem exklusiven Berichts des Wall Street Journals sollen drei Virologen am Institut in Wuhan im November 2019 - kurz vor dem offiziellen Corona-Ausburch - so stark erkrankt sein, dass sie in einem Krankenhaus behandelt werden mussten. Das soll in einem Dokument des US-Geheimdienstes stehen.

Wichtiges Treffen der Weltgesundheitsorganisation steht kurz bevor

Der Bericht besagt, dass die Virologen des Labors, das in Wuhan zu Coronaviren und anderen Krankheitserregern forscht, im Herbst 2019 erkrankten. Der Infektionsverlauf soll so heftig gewesen sein, dass sich die Forscher in medizinische Behandlung begeben mussten. Ob es sich bei den corona-ähnlichen Symptomen allerdings tatsächlich um Covid-19 oder 'nur' um eine heftige Grippe handelte, ist noch nicht geklärt. Die neuen Informationen kommen damit kurz vor einem Treffen des Entscheidungsgremiums der Weltgesundheitsorganisation ans Licht, das am 24. Mai tagt. Bei dem Treffen soll auch die Frage nach dem Ursprung des Coronavirus besprochen werden