Testpflicht: neue Regeln für Einreisende und Reiserückkehrer

Wer ab dem ersten August von einer Reise nach Deutschland zurückkehrt, und nicht geimpft oder genesen ist, muss sich testen lassen. Dies geht aus einem Verordnungsentwurf der Regierung hervor. Hintergrund sind die steigenden Infektionszahlen.

Der 7-Tage-Inzidenzwert stieg in den letzten Wochen kontinuierlich an. Hauptgrund dafür seien laut Robert-Koch-Institut die vielen Reisenden, etwa Urlauber, die aus dem Ausland nach Deutschland zurückkehren. Die Regierung verschärft aufgrund dessen nun die Maßnahmen: Laut dem Entwurf für eine neue Einreiseverordnung gibt es wahrscheinlich schon ab Sonntag neue Regeln für die Rückkehr von Auslandsreisen.

Test, Impfnachweis oder Genesungsnachweis

Dem Dokument zufolge muss jeder Reiserückkehrer der 12 Jahre alt oder älter ist entweder über einen negativen Test, einen Impfnachweis oder einen Genesungsnachweis verfügen, um ohne Quarantäne einreisen zu können. Für Rückreisende, die in Gebieten mit besonders aggressiven Virusvarianten wie der Delta-Variante waren, gelten außerdem Sonderregelungen: Für sie soll eine Testpflicht bestehen, auch für Geimpfte oder Genesene. Ausnahmen sollen für Grenz-Pendler gelten, diese brauchen nur einen Test, wenn sie aus einem Hochrisikogebiet kommen.

Risikogebiete und Quarantäne

Mit der Verordnung wird offenbar auch das bisherige Einstufungssystem für Risikogebiete verändert: Der Entwurf sieht eine neue Einteilung in Hochrisikogebiete und Virusvariantengebiete vor. Bisher gab es drei verschiedene Stufen von Risikogebieten. Die Quarantänevorschriften sollen abhängig davon sein, welche der beiden neuen Kategorien vorliegt. Laut Entwurf müssen Personen, die weder geimpft noch genesen sind, unmittelbar nach der Einreise in eine zehntägige Quarantäne, welche frühestens nach 5 Tagen durch ein negatives Testergebnis aufgehoben werden kann. Für Kinder, die das zwölfte Lebensjahr noch nicht erreicht haben, gilt eine fünftägige Quarantäne. Härter trifft es Reisende, die ein Virusvariantengebiet besuchten: sie sollen sich in eine 14-tägige häusliche Quarantäne begeben.

Weitere Infos zeigt das Video