Über dieses Hobby von Prinz William ist die Queen "not amused"

Sie ist die derzeitige Königin von England, die auf einen Fortbestand der Monarchie hofft. Eines Tages soll ihr Enkel Prinz William (39) das Zepter übernehmen. Doch um diesen sorgt sich Queen Elizabeth II. (95) besonders. Er geht einem Hobby nach, welches ihr große Sorge bereitet.

WINDSOR, ENGLAND - NOVEMBER 17: Queen Elizabeth II receives General Sir Nick Carter, Chief of the Defence Staff, during an audience in the Oak Room at Windsor Castle on November 17, 2021 in Windsor, England. General Sir Nick is relinquishing his role as the Chief of Defence Staff at the end of this month. (Photo by Steve Parsons - Pool/Getty Images)
Queen Elizabeth II. während einer Audienz von General Sir Nick Carter, Chef des Verteidigungsstabs am 17. November 2021 (Photo by Steve Parsons - Pool/Getty Images)

Schon mehrmals habe die Monarchin ihren Enkel aufgefordert, das Hubschrauberfliegen zu unterbinden, so die britische Daily Mail. Es sei von "Angst" vor einer Katastrophe die Rede. Mehrmals habe sie Gespräche mit William geführt und darum gebeten "nicht mehr selbst zu fliegen, vor allem nicht bei schlechtem Wetter". Ihre Befürchtung: Ein tragischer Unfall könnte die Thronfolge beeinflussen. Nach Queen Elizabeth wird ihr erster Sohn Prinz Charles (73) das Amt des Königs übernehmen. Der nächste König wäre dann wiederum sein erster Sohn Prinz William.

Dürfen die Royals zusammen fliegen?

Eigentlich gibt es inoffizielle Regeln, nach denen hochrangige Königliche nicht gemeinsam fliegen dürfen. Aber seit der Geburt von Kates und Williams Kindern wurden diese gelockert. Das Ehepaar und ihre Kinder George (8), Charlotte (6) und Louis (3) können so mehr Zeit miteinander verbringen. Häufig pendeln sie zwischen Anmer Court in Norfolk und dem Kensington-Palast in London. Meistens fliegen sie dann mit dem Helikopter und hin und wieder übernimmt Papa William das Steuer.

Zwar zweifle die Königin nicht an Williams Fähigkeiten als Pilot, doch sie schätze das Risiko als zu groß ein, dass die gesamte Familie zusammen fliegt. Sollte es zu einem Unfall kommen, könne dieser eine Verfassungskrise auslösen – so ein Nahestehender gegenüber der Sun. Die Queen könne aufgrund dieser Sorge nachts nur schlecht schlafen.

Bilderbuch-Monarchen

Herzogin Kate und Prinz William vertreten gemeinsam mit ihren Kindern die moderne Monarchie und stellen einen wichtigen Anker der alten Tradition dar. Sie gehen gewissenhaft ihren Pflichten und Aufgaben nach. Deshalb stelle sich Königin Elizabeth eine rosige Zukunft vor, in der William einst der König von Großbritannien sein wird. Ihr größter Albtraum sei es, wenn ihren Thronfolgern etwas zustoßen könnte.