Harry baut Liebesnest im Kensington Palace

Mit Prinz Harry und Meghan Markle scheint es ernst zu werden. Wie verschiedene britische Boulevard-Blätter berichten, will der "wilde Windsor" mit seiner Herzdame im umgebauten Kensington Palace zusammenziehen.

Von wegen ewiger Junggeselle! Prinz Harry scheint es mit 32 Jahren so richtig erwischt zu haben. Vor knapp einem Jahr hatte der jüngste Spross der britischen Königsdynastie die drei Jahre ältere Schauspielerin Meghan Markle kennen und lieben gelernt. Seit November 2016 sind sie auch offiziell ein Paar.

Jetzt planen sie den nächsten Schritt und wollen zusammenziehen. Seit ein paar Wochen lässt Prinz Harry eine gemeinsame Wohnung im Kensington Palace im Herzen Londons renovieren. Wie die britische Boulevardpresse berichtet, kann es ihm bei den Bauarbeiten gar nicht schnell genug gehen.

Nachbarn von William und Kate

Das Pikante daran: Hier wären sie demnächst Nachbarn von Prinz William und seiner Frau Kate, die noch in diesem Jahr mit ihren Kindern in ihr Londoner Domizil zurückkehren wollen. Dabei soll es noch im Herbst königlichen Streit unter den Brüdern gegeben haben, weil Harry – nach Williams Ansicht – seine Liebschaft viel zu früh publik gemacht habe.

Aber vielleicht kann Harry bei seinem älteren Bruder jetzt mit seiner Entschlossenheit punkten. Wie es heißt, würde die Schauspielerin gerne ihre Rolle in der Netflix-Serie „Suits" gegen ein Dauerengagement in der royalen Familie eintauschen.

Weiterlesen

Mehr aus dem netz