Prinz Georges Schulwahl sorgt für Überraschung

Prinz William und Gattin Kate haben für den kleinen George eine Privatschule gefunden. Dabei brachen sie mit der Tradition.


Ab September geht für den kleinen George der Ernst des Lebens los. Knapp zwei Monate nach seinem vierten Geburtstag heißt es dann: „Auf in die Schule!". Der frühe Schulstart ist in Großbritannien normal: Nach einem Jahr Vorschule, beginnt auf der Insel schon im Alter von fünf Jahren die „Primary School".

Im Gegensatz zu William und Harry kommt George jedoch nicht auf die reine Knabenschule Wetherby in Notting Hill. Da seine Eltern wollen, dass er die Schulzeit mit Schwester Charlotte verbringen kann, brachen sie mit der Tradition. Ihre Wahl fiel auf die Thomas's Battersea School.

Die exklusive Privatschule unterrichtet 540 Kinder zwischen 4 und 13 Jahren. Pro Semester fallen umgerechnet etwa 5.600 Euro Schulgebühren an. Auf dem Stundenplan stehen Fächer wie Kunst, Ballett, Medienerziehung, Musik und Sport. Das Motto der Schule lautet schlicht und einfach: „Sei freundlich!"

Weiterlesen

Mehr aus dem netz