Olivia Newton-John: Nach 25 Jahren ist der Brustkrebs zurück

Schock-Diagnose für den „Grease"-Star: Olivia Newton-John erkrankt mit 68 erneut an Krebs. Sie hat die Krankheit schon einmal besiegt.

Es begann mit Rückenschmerzen auf ihrer Konzertreise durch Nordamerika. Eine genauere Untersuchung brachte schließlich die grausame Nachricht ans Tageslicht: Bei Olivia Newton-John haben sich Metastasen am Kreuzbein gebildet. Die englisch-australische Sängerin, die eine deutsche Mutter hat, legte daraufhin ihre Nordamerika-Tour vorerst auf Eis und begab sich zur Therapie in eine Klinik in Melbourne.

Laut der US-Zeitschrift People bedankte sich ihre Tochter Chloe Lattanzi auf Instagram für die große Anteilnahme an der Erkrankung ihrer Mutter: „Meine Mutter und beste Freundin wird wieder gesund werden!" Wie sie weiter mitteilte, unterziehe sich Olivia Newton-John einer kombinierten Behandlung aus moderner Strahlentherapie und natürlichen Heilsubstanzen. Dabei setze sie auch auf den THC-haltigen Drogenhanf-Stoff Cannabidiol-Öl.

Olivia Newton-John wurde 1978 an der Seite von John Travolta mit dem Filmmusical "Grease" weltberühmt. 1992 musste sie ihre Karriere wegen Brustkrebs unterbrechen. Sie besiegte die Krankheit und engagiert sich seitdem in Australien für die Krebsforschung. Die Klinik, in der sie sich jetzt behandeln lässt, trägt deshalb ihren Namen: Olivia Newton-John Cancer Wellness and Research Centre.
Weiterlesen

Mehr aus dem netz