Geschmacklos: Johnny Depp witzelt, Donald Trump zu ermorden

Es war ein zugegeben schlechter Scherz: Bei seinem Auftritt auf dem Glastonbury Festival in England teilte der Schauspieler einen verdammt heftigen Seitenhieb gegen den US-Präsidenten aus.

Hollywood-Star Johnny Depp ist bekanntlich nicht zurückhaltend. Nun aber hat er mit seiner Trump-Attacke viele schockiert.

"Wann hat zum letzten Mal ein Schauspieler einen Präsidenten ermordet?", sagte er während einer Pressekonferenz. "Nur damit das klar ist: Ich bin kein Schauspieler. Ich lebe davon, zu lügen. Wie auch immer, es ist eine Weile her. Und vielleicht wird es wieder Zeit", fügte er dann noch hinzu.

Nach dieser Verbalentgleisung schlugen wütende Anhänger des US-Präsidenten auf Twitter zurück. Hat es Depp diesmal zu weit getrieben?

Weiterlesen

Mehr aus dem netz