Ex und hopp: Heidis abgelegte Männersammlung

Supermodel Heidi Klum wechselt nicht nur ihre Kleidung mit Tempo: Auch was die Männer in ihrem Leben angeht, herrscht bunte Abwechslung. Dabei offenbart sie eine besondere Schwäche für Promis. Ein Rückblick auf ihre amourösen Verwicklungen zeugt von einem bewegten Leben ...


Erst Friseur, dann Rocker
Zarte 24 Jahre jung war Heidi Klum, als sie zum ersten Mal vor den Traualtar trat. Die Liebe zum australischen Friseur Ric Pipino hielt zwar länger als ihre Haarfarbe, aber nach fünf Jahren war die Ehe 2002 trotzdem am Ende. Langweilig wurde es in Heidis Privatleben nicht: Sie ließ sich turtelnd mit dem Frontmann der "Red Hot Chili Peppers", Anthony Kiedis, erwischen. Auch das ging schnell vorbei, die Vorliebe für Musiker blieb: Angeblich soll sie kurz danach noch eine Affäre einem weiteren Musiker gehabt haben: mehr dazu im Video...

So angelt man sich einen Millionär
Danach war Zeit für neue Abenteuer: Mit Heidis Karriere ging weiter steil bergauf und sie angelte sich einen Millionär. Der italienische Formel-1-Manager Flavio Briatore war damals schon 53 und damit runde 23 Jahre älter als seine schöne Freundin. Mehr als eine kurze Liaison wurde daraus nicht – aber die hatte süße Folgen: Briatore ist der Vater von Heidis Töchterchen Leni, die 2004 zur Welt kam. Da war der Papa schon längst passé und Heidi stattdessen auf der Suche nach einem Mann, der nicht nur ihr Herz erobern, sondern auch eine Familie gründen wollte.

Eine Patchwork-Familie zum Knutschen
Sie fand ihn in Soul-Sänger Seal – die beiden waren schnell unzertrennlich, ab 2005 verheiratet und ihre süße Patchwork-Familie einfach entzückend. Hinter Tochter Leni, die Seal adoptierte, kamen ruck-zuck noch zwei Söhne und eine Tochter. Sogar ihren Nachnamen änderte Heidi für eine Weile von Klum in Samuel. Das Glamour-Traumpaar lebte in Beverly Hills, tauchte aber regelmäßig zum Karneval in Köln auf und sorgte mit legendären Halloween-Kostümen für Lacher. Doch 2012 fand das Märchen ein Ende: Trennung, Scheidung, Sorgerechtszwist. Da hilft ein starker Mann an der Seite – und den hatte Heidi in ihrem Bodyguard Martin Kirsten, mit dem sie zwei Jahre lang liiert war.

Musiker, Millionäre, Malernachwuchs – wer kommt jetzt?
Von bodenständig ging's wieder zurück zu berühmt: Heidi schnappte sich Vito Schnabel, Kunsthändler und Sohn eines berühmten Malers. 13 Jahre Altersunterschied liegen zwischen den beiden. Nur war dieses Mal der deutsche Weltstar eben der deutlich reifere Partner. Daran soll es aber nicht gelegen haben, dass die Beziehung jetzt in die Brüche ging. Es bleibt die Frage: Heidi, wohin geht's als nächstes? Denn eins scheint sicher: Ohne einen Mann mit Star-Faktor an ihrer Seite ist das Supermodel irgendwie nicht richtig angezogen. Die schönsten Bilder aus Heidis Männer-Album: im Video.
Weiterlesen

Mehr aus dem netz