Rapper Eminem: Wütende Hasstirade gegen Trump

Der weltberühmte Hip-Hopper lässt in einem etwa vierminütigen Rap seinem Frust über den US-Präsidenten freien Lauf. Vom Trumps Kritikern in den USA wird er dafür jetzt gefeiert.

Das Video entstand im Rahmen der 2017 BET Hip Hop Awards. Die Aufnahme ist ein sogenannter „Freestyle-Rap", in dem ein Künstler ohne Beat und vorgegebenen Text rhythmisch und möglichst pointiert vom Leder zieht. In der Tirade, die sich nur schwer übersetzen lässt, bezeichnet Eminem Trump als „Rassisten" und „Kamikaze, der wahrscheinlich einen Atomkrieg startet".

Zugleich versucht der Popstar aus Detroit seine Anhänger gegen Trump aufzubringen: „Jeder meiner Fans, der einer seiner Unterstützer ist, bei dem setze ich einen Schlussstrich. Du bist entweder dagegen oder dafür. Wenn du dich nicht entscheiden kannst, auf wessen Seite du stehst, bist du ein gespaltener Mensch. Ich tu es, tu es für dich hiermit: Fuck you."

Auf Twitter wird das Video von zahlreichen US-Promis geteilt. Der Football-Profi Colin Kaepernick, der den #TakeAKnee-Protest gegen Trump losgetreten hatte, schrieb „Ich schätze dich, Eminem". Die Talkshow-Ikone Ellen DeGeneres verschickte ein großes Herz „@Eminmem".
Weiterlesen

Mehr aus dem netz