Meghan Markle: Karriereende für Prinz Harry?

In Hollywood verdichten sich die Gerüchte, dass die Schauspielerin aus der Serie „Suits" aussteigt. Um sich mit Prinz Harry verloben zu können.

Erst im Juli lief in den USA die siebte Staffel der beliebten Anwaltsserie „Suits" an. Einer der wichtigsten Erzählstränge handelt von der ehrgeizigen Rachel Zane, die sich im Lauf der Serie von der Anwaltsgehilfin zur Anwältin hocharbeitet. Wenn die Informationen der US-Seite Radar-Online stimmen, ist es mit dieser Serien-Karriere jedoch bald vorbei. Angeblich kursieren in Hollywood Gerüchte, dass die Rolle in der nächsten Staffel gestrichen wird.

Der Grund: US-Schauspielerin Meghan Markle hängt ihre echte TV-Karriere an den Nagel. Überraschend wäre dieser Schritt nicht. Schließlich wird ihre Romanze mit Prinz Harry immer ernster. Da die 36-Jährige Harry seit Kurzem auch bei offiziellen Anlässe begleiten darf, wird eine Verlobung der beiden immer wahrscheinlicher. Statt Anwältin in einer TV-Serie wäre Markle dann einem großen Mädchentraum einen Schritt näher: Einmal im Leben eine Prinzessin sein.
Weiterlesen

Mehr aus dem netz