Sophia Wollersheim: XXS-Taille bald noch schmaler?

Je zierlicher die Taille, desto größer das Theater: Sophia Wollersheim zeigt fröhlich ihre XXS-Maße – und sorgt schon für den nächsten Aufruhr.


Die nicht ungefährliche OP ist erst ein gutes halbes Jahr her: Im Sommer 2017 ließ sich Sophia Wollersheim in den USA auf jeder Seite zwei Rippen entfernen für eine noch schmalere Körpermitte. Ob man das sexy findet, ist Geschmacksache: Für den Körper ist so ein Eingriff in jedem Fall eine massive Belastung. Das zeigte eindrücklich Sophias erschreckender Zusammenbruch in einem Interview kurz nach der Operation.

Peilt sie schon neue Extreme an?
Mittlerweile hat die Ex von Bordell-Boss Bert Wollersheim sich aber anscheinend prima erholt und schwingt fröhlich die Hüften unter der XXS-Taille: In einem Video tänzelt das blonde Kunstprodukt leichtfüßig vor sich hin und macht sogar wieder fleißig Sport. Offensichtlich hat Sophia den Horror und die Strapazen der letzten OP so weit verdrängt, dass sie jetzt sogar neue riskante Ideen präsentiert. Mit einer Insta-Story ließ sie ihre Fans kürzlich abstimmen, ob sie ihre Taille nicht noch ein kleines bisschen schmaler machen lassen sollte. Plant sie etwa schon die nächste OP? Zur Erinnerung: Rippenentfernungen zu Beauty-Zwecken sind in Deutschland nicht mal erlaubt. Die gesundheitlichen Risiken sind schlicht und einfach zu hoch, um Beauty-Extremsportlerinnen wie Sophia Wollersheim ihre Träume vom Puppenkörper zu erfüllen. Bei der brutalen Operation können Zwerchfell, Lunge oder andere Organe verletzt werden. Auch die Schutzfunktion, die die Rippen für unser empfindliches Innenleben haben, fällt bei ihrer Entfernung weg. Und selbst, wenn alles glatt geht, sind die Schmerzen nach der OP grausam.

Doch schon im letzten Jahr kündigte Sophia aber an, ihr Ziel sei nichts weniger als die schmalste Taille der Welt zu haben. Die Rede ist gar von einem bizarren Beauty-Wettkampf mit der ebenfalls maximal operierten Pixee Fox. Aktuell misst Sophias Taille schon deutlich unter 50 Zentimeter: Da reicht notfalls ein Hundehalsband als Gürtel, aber Sophia ist das nicht genug. Zumindest im Moment sind lockere Hüftschwünge wie in diesem Video noch möglich – bis zur nächsten OP.
Weiterlesen

Mehr aus dem netz