Premiere mit 91: Queen besucht die London Fashion Week

Elizabeth II. verfolgte das Schaulaufen in der heiß begehrten "Front Row" zusammen mit Mode-Zarin Anna Wintour. Und machte der Modewelt ein Vermächtnis.

Sie ist das Oberhaupt von 52 Staaten auf der ganzen Welt und hat in ihrem Leben schon vieles gesehen. Aber zu einem Besuch der legendären Fashion Week in London hatte es Königin Elizabeth II. noch nie geschafft. So feierte die modebegeisterte Monarchin auf der diesjährigen Veranstaltung mit 91 Jahren ihre ganz persönliche Fashion-Taufe.

Ihre Begleiterin hätte kaum passender ausgewählt werden können. Gilt die langjährige Chefin der US- Vogue Anna Wintour doch als mächtigste Frau der Branche. Und entstammt passenderweise einer altehrwürdigen britischen Verlegerdynastie.

Die einflussreichen Damen nahmen auf der Fashion Week das Defilee des britischen Desginers Richard Quinn unter die Lupe. Was die Hut-verliebte Queen dachte, als Models mit knallbunten Motoradhelmen auf dem Kopf an ihr vorbeizogen, kann nur gemutmaßt werden.

Sie selbst präsentierte sich in einem pastellblauen Tweed-Kostüm ihrer Hof-Schneiderin Angela Kelly mit einer Handtasche von Launer. Wie tief die Queen mit Englands Modewelt verbunden ist, zeigte sich nach der Schau. Denn der Grund für ihren Auftritt war die Verleihung eines neuen Preises an Richard Quinn. Titel der Auszeichnung: Der "Queen Elizabeth II Award for British Design".
Weiterlesen

Mehr aus dem netz