Liebes-Aus bei Lena Gercke und Kilian Müller-Wohlfahrt

Die hübsche Blondine (30) und der Sportmediziner (37) haben sich nach zwei Jahren Beziehung überraschend getrennt.


„Wir haben uns vor ein paar Wochen in aller Freundschaft und mit dem größten Respekt für einander getrennt. Wir bitten um Verständnis, dass weitere Details nicht mit der Öffentlichkeit geteilt werden", gab Lena offiziell bekannt.

Die Trennung kommt überraschend. Das Paar mied die Öffentlichkeit und hielt ihr Privatleben so gut es ging geheim, wirkte bei gemeinsamen Auftritten jedoch sehr harmonisch. „Wir sind sehr glücklich zusammen und genießen die Zeit, die wir miteinander haben", erzählte die 30-Jährige in einem Interview. Erst im September vergangenen Jahres waren das Model und der Sohn von Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt, Mannschaftsarzt des FC Bayern München und der Fußball-Nationalmannschaft, gemeinsam in eine Wohnung im Münchener Stadtteil Bogenhausen gezogen. Danach verbrachte das Paar einen Urlaub auf Sansibar.

Ginge es nach Karin Müller-Wohlfahrt, wäre Lena die perfekte Schwiegertochter: „Sie ist das Beste, was unserem Sohn passieren konnte. Ich würde mich freuen, wenn die beiden heiraten." Als ihr Vater Anfang 2017 im Alter von 61 Jahren starb, war Kilian eine wichtige Stütze für Lena und half ihr in dieser schweren Lebensphase. Auf Instagram bedankte sich die ehemalige "GNTM"-Gewinnerin damals mit den Worten: „Wenn du denkst, dass deine Welt auseinanderfällt, ist alles, was zählt, die Person, die dich ins Leben zurückholt."

Die Gründe für die Trennung sind bisher nicht bekannt. Neue Partner soll es jedoch nicht geben. Bis Juli 2015 war Lena Gercke mit Profifußballer Sami Khedira (31) liiert und sogar verlobt. Die Beziehung hielt vier Jahre. Davor war die Moderatorin drei Jahre in einer Beziehung mit Jay Khan, Mitglied der Boygroup US5. Lange wird die hübsche Blondine sicherlich nicht Single sein. Doch erstmal lenkt sie sich mit Arbeit ab, wie ihre Instagram Posts verraten, die sie unter anderem auf Bali zeigen.

Mehr zur Trennung im Video.
Weiterlesen

Mehr aus dem netz