Kein böses Blut mehr: Katy Perry und Taylor Swift

Die beiden Sängerinnen haben ihren jahrelangen Streit angeblich beiseite gelegt und sind nun wieder best friends.

Auf ihrer Instagram Story berichtete Taylor Swift (28) ihren Fans von einem besonderen Präsent, das ihr ihre Erzfeindin Katy Perry (33) zukommen ließ. Offensichtlich handelt es sich um ein Friedensangebot: ein Körbchen mit symbolischem Olivenzweig und handgeschriebenem Brief. "Das bedeutet mir so viel", erzählt Swift.

Warum genau sich die beiden Pop-Sternchen immer wieder öffentlich indirekt anfeindeten, weiß keiner genau. Perry soll mehrere Tänzer von Swift abgeworben haben weswegen es zum Streit kam. Swift stichelte in ihrem Song "Bad Blood" gegen ihre Kollegin, ohne jedoch ihren Namen zu nennen, mit Sätzen wie "Sieh, was du getan hast... Ich habe immer noch Narben auf meinem Rücken von deinem Messer".

Es folgte ein regelmäßiger Schlagabtausch zwischen den Diven. Jetzt scheint der andauernde Streit aber endlich vergessen zu sein. Die Fans der beiden Sängerinnen dürfte das freuen.

Mehr zu den ehemaligen Streithähnen im Video.
Weiterlesen

Mehr aus dem netz