Polizeieinsatz bei Boris Becker nach heftigem Ehekrach

Bei Boris und Lilly Becker flogen am Mittwochabend in ihrem Londoner Haus so lautstark die Fetzen, dass Scotland Yard nach dem Rechten sah.


Beim Tennisstar und seiner Ex-Frau Lilly Becker soll es am Mittwochabend zu einem Streit gekommen sein, gegen 22 Uhr ging ein entsprechender Notruf bei der Polizei ein. Laut Scotland Yard wurden wegen eines häuslichen Zwischenfalls mehrere Beamte zur Villa der Beckers im Londoner Stadtteil Wimbledon geschickt.

Dem Bericht nach kam es zu keinerlei körperlichen Übergriffen. Worüber das Paar gestritten hat und wer von beiden den Notruf wählte, ist bislang noch nicht geklärt. Den Beamten gelang es schließlich, die Streitenden zu beruhigen und die Situation zu entschärfen. Eine Anzeige wurde nicht erstattet und auch als die Polizei am nächsten morgen die Lage noch einmal überprüfen wollten, war keiner der Beckers zu Hause.

Der gemeinsame Sohn wurde Zeuge des Streits

Der kleine Sohn des Paares, der achtjährige Amadeus, soll sich zum Zeitpunkt des Polizeieinsatzes ebenfalls im Haus seiner Eltern befunden haben. Auch Boris Beckers 18-jähriger Sohn Elias und dessen Freundin hielten sich in der Villa auf.

Boris und Lilly Becker hatten bereits im Mai ihre Trennung bekannt gegeben. Der Sportler und das niederländische Model waren 13 Jahre lang ein Paar und neun Jahre verheiratet gewesen. Ihrem Sohn Amadeus zuliebe wollten sie jedoch weiterhin als Team auftreten und für ein harmonisches Miteinander sorgen. Noch lebt die Familie gemeinsam in der Londoner Villa im Stadtteil Wimbledon.

Becker sehnt sich nach Ruhe

Lilly und Boris verstanden sich bis jetzt auch nach der Trennung noch hervorragend, wie etwa herzliche Geburtstagswünsche von Boris an Lilly auf Social Media verraten. Boris Becker wirkte in den letzten Wochen trotz Trennung sehr entspannt: Bei den French Open machte er Scherze mit TV-Moderatoren und schlenderte für einen Einspielfilm lässig durch Paris. Freunde des Tennisstars bestätigten, dass er sich nach Ruhe und Ausgeglichenheit sehnt und keine Lust mehr auf ein turbulentes und unstetes Leben habe. Außerdem würde er gerne von jetzt an viel mehr Zeit mit seinen Kindern verbringen.
Weiterlesen

Mehr aus dem netz